Außen Hochglanz – und innen Hochstimmung: Am Silvesterabend startete der stilvolle Traditionszug der Baureihe 167 mit Sektempfang zur Fahrt auf dem S-Bahnring.



Der edle Rundkopf im eleganten Design der 30er Jahre. Foto: Walied Lorenz


Auf Holzbänken der 30er Jahre (3. Klasse) oder im mahagonigetäfelten Coupé zweiter Klasse mit den weichen Plüschpolstern sitzend – und Berlin zog am Zug vorbei. Oder in den Wagen mit den weißen Sprelacart-Wänden und grau-blauen Kunstlederpolstern – 35 Jahre alter DDR-Küchencharme der 60er Jahre als Kult für 2003!

Rund um die Innenstadt kreiste der Veteran mit seiner typischen runden Schnauze und hielt zum Feuerwerk um Mitternacht. Der Ort war bestens gewählt: Unterhalb des Flughafen Tempelhof, dessen dunkles Flugfeld von den geometrisch angeordneten Positionslichtern erleuchtet vor uns lag, dahinter die leuchtende Silhouette Berlins mit dem berauschenden Feuerwerk.



Abfahrt 22.40 Uhr in Charlottenburg (Bereitstellung ab 22.30 Uhr),
Ankunft Ostbahnhof gegen 2 Uhr.

Die Fahrkarten für die 2. Klasse kosteten 48 Euro, für die 3. Klasse (Holzbänke) und die Kult-Klasse (Kunstlederpolster) 39 Euro. Im Fahrpreis inbegriffen sind zwei Getränke, Buffet, ein Pfannkuchen und Knabbereien.

Feuerwerk, offenes Feuer und selbst mitgebrachte Getränke sind im Zug nicht gestattet.

Vorherige Seite — Nächste Seite »

Nach oben

Spendenaufruf

Foto Front eines 167ers schräg von vorneJetzt spenden

Facebook – Youtube

Facebooklogo, weißes F auf blauem GrundYoutube-Logo, You auf weißem, darunter Tube auf rotem Hintergrund

Besuchen Sie uns auch auf Facebook oder se­hen Sie sich un­se­re Fil­me auf You­tube an.

Termine

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Wer ist online

Aktuell sind 122 Gäste und keine Mitglieder online

© 2017 Historische S-Bahn e.V. Alle Rechte vorbehalten. Zum Impressum